BUND Kreisgruppe Göttingen

Wildbienenfreundliche Fläche in der Geiststraße

Ende April 2021 hat der Arbeitskreis Wildbiene der BUND Kreisgruppe in Kooperation mit der Stadt Göttingen und dem Göttinger Architektur- und Ingenieurbüro onp-Schwieger eine wildbienenfreundliche Pflanzfläche in der Geiststraße angelegt. Unterstützt wurde das Projekt durch eine Spende des Architekturbüros, der Fachdienst "Grünflächen" der Stadt hat die Pflanzen und sonstigen Materialien gestellt und unser AK Wildbienen hat das Konzept erarbeitet und umgesetzt.


Die Pflanzfläche wurde so gestaltet, dass es Nistangebote für Wildbienen gibt und geeignete Blühpflanzen bereit gestellt werden, welche möglichst über die gesamte Blühperiode ein Nahrungsangebot bieten. So wachsen auf der Fläche z.B. das Leberblümchen (Hepatica nobilis), das von März bis April blüht, die Gemeine Akelei (Aquilegia vulgaris), die von Mai bis Juni blüht und der Gewöhnliche Natternkopf (Echium vulgare), der von Juni bis September die Fläche mit seinen blauen Blüten verschönert.
Als Nistmöglichkeit soll ein großer Totholzstamm eines Obstbaumes dienen, der in die Fläche integriert wurde. Des Weiteren wurde eine Trockenmauerspirale mit Kräutern, wie dem Ysop (Hyssopus officinalis) und der Echten Katzenminze (Nepeta cataria) angelegt. Diese stellt ebenfalls eine Nistmöglichkeit dar und liefert mit ihren blühenden Kräutern ein weiteres Nahrungsangebot.
Die Fläche steht grundsätzlich im Wandel: Es wird sich zeigen, welche Pflanzen gut wachsen und blühen, welche mit dem Standort nicht so gut klar kommen oder welche Pflanzen sich darüber hinaus noch ansiedeln. Auf der Fläche werden die verblühten Pflanzenteile über den Winter stehen gelassen, da diese als Winterquartier für verschiedenste Insekten dienen. Zudem sollen nach und nach noch zusätzliche Elemente ergänzt werden.
Wir beobachten die Fläche und ihre Entwicklung und halten Sie auf unserer Website auf dem Laufenden. Schauen Sie sich die Fläche doch gerne mal bei einem Spaziergang durch die Stadt an - vielleicht entdecken Sie ja eine Wildbiene!

Impressionen 2022

Impressionen 2021

Standort des Beetes in der Geiststraße