BUND Kreisgruppe Goettingen

Wanderung: Gipskarstgebiete am Standortübungsplatz bei Osterode

Termine

Wanderung: Gipskarstgebiete am Standortübungsplatz bei Osterode mit U. Schäfer (NaturFreunde Göttingen) und P. Küchler.

Der ehemalige Standortübungsplatz ist ein Traum - blühende weite Wiesen in der typisch hügeligen Gipslandschaft wechseln mit Büschen, Hecken und markanten Einzelbäumen. Der Wald hat tiefe Erdfälle, Felsen und alte Laubwälder. Der Abbau der Firmen Knauf, St. Gobain und Oberländer hat aber bereits eine Mondlandschaft am Stadtdorf Ührde entstehen lassen, die sich ständig weiter in die Landschaft frisst.
 
Die Wanderung zeigt die noch bestehenden Schönheiten, lädt ein zum Erkunden bunter Wiesen und wilder Wälder. Die NaturFreunde Göttingen werden die weiteren Abbauplanungen im Gebiet zeigen ebenso wie Renaturierungen, die im Karst nicht ersetzen, was sie zerstört haben.

Der Weg ist mittelschwer, mit Steigungen und nicht durchgängig Kinderwagen geeignet. Wandertempo langsam mit viel Zeit für Fotografie und Pflanzenbestimmung. Bitte festes Schuhwerk, Sonnen- oder Regenschutz und Getränk mitnehmen. Dauer ca. 3 Std. (20 min Fußweg von Bahnhof Osterode bis Start).

Zur Einhaltung der Corona-Auflagen bitten wir um vorherige Anmeldung beim BUND Göttingen bis Freitag 25.06. um 11 Uhr unter 0551/56156 oder mail@bund-goettingen.de

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

26. Juni 2021

Enddatum:

26. Juni 2021

Uhrzeit:

14:15 Uhr

Ort:

Wird bei Anmeldung bekannt gegeben.