BUND Kreisgruppe Goettingen

Der Eiserne Vorhang - eine lokale Spurensuche

Termine

(Dies ist eine Wiederholung der Wanderung von vor einem Jahr am 20.10. - insbesondere als Angebot für diejenigen, die im letzten Jahr wegen der großen Nachfrage nicht dabei sein konnten)

Im Jahr 1989 fiel europaweit der „Eiserne Vorhang“ und damit auch die innerdeutsche Teilung. Vielfach lässt sich diese Grenze heute kaum noch in der Landschaft nachvollziehen.

Auf einer Wanderung im Bereich des ehemaligen Grenzstreifens zwischen den Orten Kirchgandern / Rittergut Besenhausen und Hohengandern / Niedergandern wollen wir uns auf Spurensuche begeben. Altes Fotomaterial aus dem Grenzlandmuseum Eichsfeld wird uns Eindrücke vermitteln, wie es hier bis zur Grenzöffnung ausgesehen hat. Was sehen wir davon heute noch? Welche Spuren hat diese Zeit in der Landschaft, in der Natur hinterlassen?

Strecke:   ca. 4 km
Dauer:      etwa 2,5 Stunden  

Wir bitten um Anmeldungmail(at)bund-goettingen.de oder unter 0551-56156

Begleiten Sie uns, um mehr über den ehemaligen Grenzbereich vor unserer Haustür zu erfahren!

Wann:                                     Samstag, 03. Okt. 2020 um 10 Uhr
Treffpunkt
vor Ort:              Wird bei Anmeldung bekannt gegeben!

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

03. Oktober 2020

Enddatum:

03. Oktober 2020

Uhrzeit:

10 Uhr

Ort:

Wird bei Anmeldung bekannt gegeben!

BUND-Bestellkorb